Klinika Svjetlost

Vielen Dank. Ihr Antrag ist bei uns eingegangen. Wir werden Sie in kürze kontaktieren.

Melden Sie sich online zur Untersuchung an

Zugeständnis zur Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke einer Terminvereinbarung:

Kontakte

Datenschutzbeauftragter:


voditelj@svjetlost.hr
Dienstleistungen
Die Augenklinik Svjetlost befasst sich bereits seit 19 Jahren mit Dioptrienkorrektur und Prof. Nikica Gabrić führte als Erster in Kroatien die Dioptrienentfernung mittels Lasertechnologie durch.

Diagnosestellung und Technologie

Diagnosegeräte

Hornhauttopographen

OCULUS Pentacam HR und CSO Sirius -  Hornhauttopographien zeichnen das Relief (Hintergrund) der Hornhaut auf, und sind die wichtigste Untersuchung zur Bestimmung von Kandidaten, die für eine Laserbehandlug zur Korrektur der Fehlsichtigkeiten in Betracht kommen. Die Geräte zeichnen die vordere und hintere Fläche des Auges auf. In digitaler Form zeigt es, das wahre Relief der Hornhaut, so auch mathematische Modelle, die darauf hinweisen, ob Abweichungen von einem absolut gesunden Auge existieren oder nicht. Neben dem Relief der Hornhaut ordnen beide Topographen automatisch Aberrationen höherer Ordnung an der Hornhaut ein, und zeigen sowie analysieren das Bild des gesamten vorderen Augenabschnitts (vordere Augenkammern, Pupille, Iris, Linsendichte).

Pentacam HR uredjaj za 3D roznicnu topografiju Pentacam HR wird als Goldstandard (Bezugsgerät) für die Hornhauttopographie gesehen und nur in einigen Sekunden macht es 100 Aufnahmen der Hornhaut, neben 138000 Punkten in nur 2 Sekunden.

Multifokalni aberometarCSO Sirius ist direkt mit dem Excimer-Laser verbunden und ermöglicht die Verwendung von personalisierten Behandlungen.

Aberrometer

Luneau Visionix Aberrometer und CSO IRX Aberrometer ordnen Aberrationen der niedrigeren (Fehlsichtigkeit) und höheren Ordnung des gesamten Auges ein. Die Information über die Aberration bekommt man aus der Analyse von mehr als 1500 Punkten. Sachliche Informationen über die Dioptriewerte entfernen ganz die Möglichkeit einer fehlerhaften Korrektur und der Patienten braucht keine Entscheidung über die beste Qualität des Bildes (richtige Dioptrie) zu treffen. Mit der Lasekorrektur der Aberration der höheren Ordnung wird primär die Qualtität des Sehvermögens bei Nacht verbessert (die Lichtzerstreuung vermindert sich). CSO IRX Aberrometer ist direkt mit dem Excimer-Laser verbunden und ermöglicht die Verwendung von personalisierten Behandlungen.

Pupillometer

Der Patient setzt sich an das Gerät, lehnt den Kopf an und das Gerät filmt automatisch die Hornhaut bei Hornhauttopographen bzw. das aberrometrische Profil des ganzen Auges beim Aberrometer. Die Untersuchungen sind schmerzlos, das Aufzeichnen dauert nur einige Sekunden. Die Untersuchung ist nicht schädlich für den Patienten und man bekommt sofort den Befund in digitaler Form bzw. ausgedruckt.  

Durchführungsart der Untersuchung

Der Patient setzt sich an das Gerät, lehnt den Kopf an und das Gerät filmt automatisch die Hornhaut bei Hornhauttopographen, bzw. das aberrometrische Profil des ganzen Auges beim Aberrometer. Die Untersuchung ist schmerzlos, das Aufzeichnen dauert nur einige Sekunden. Die Untersuchung ist nicht schädlich, und man bekommt sofort den Befund in digitaler Form, bzw. ausgedruckt. 

Lasertechnologie

Schwind Amaris 750Hz

(Schwind High Tech Solutions, Deutschland) – Excimer-Laser zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Der Laser gilt derzeit der fortschrittlichste auf dem Markt - hat die höchste Arbeitsgeschwindigkeit (750 Hz)

Von der Schnelligkeit des Lasers hängt auch die Schnelligkeit der Laserbehandlung ab  (Schwind braucht für 1 Dioptrie weniger als 2 Sekunden) und hat außerdem den kürzesten Laserstrahl, mit der er die Hornhautoberfläche bearbeitet (Strahl der Größe von 0.65 mm, im Gegensatz zur Konkurrenz: Alcon Wavelight 0.95mm und AMO 2-6.5mm). Die Schnelligkeit der Laserbehandlung ist wichtig für die Präzision der Korrektur und die Strahlgröße für die Qualität und feine Bearbeitung der Hornhautoberfläche. Dank seiner großen Schnelligkeit bei der Augenkorrektur erreicht dieser Laser präzise Resultate (98% Richtigkeit) und der kleinen Größe seines Strahldurchmessers hinterlässt er die glätteste Oberfläche, die am ähnlichste oder sogar bei einigen Patienten besser ist als eine natürlich geformte Hornhaut.

Außer den übermächtigen technischen Eigenschaften liegt die Besonderheit des Schwind Amaris in seinen 6D-Trackern zur Verfolgung der Position und Bewegung des Auges während der Operation: das Eye-Tracking-System verfolgt die horizontalen und vertikalen Bewegungen des Auges, die rotatorischen Bewegungen des Auges und die statische und dynamische Cyclotorsion. Die statische Cyclotorsion berücksichtigt die Tatsache, dass das Relief des Auges nicht gleich beim Sitzen (wenn das Auge diagnostisch gefilmt wird, bzw. auf dem Bild, das in den Laser als Plan für die Augenkorrektur übertragen wird) des Patienten wie beim Liegen ist, wenn er operiert wird. Das Eye-Tracking-System (Tracker) ist auch das schnellste im Gegensatz zur Konkurrenz, was bedeutet, dass es in Millisekunden auf die Augenbewegungen des Patienten während der Operation reagiert und auf die Weise die unerwünschten Resultate verhindert.  

Wavelight Allegretto 400Hz

(Alcon Laboratories, USA) – Allegretto ist der zweitschnellste Laser auf dem Markt, der bei einer Geschwindigkeit von 400Hz arbeitet und nur 2 Sekunden für die Korrektur einer Dioptrie braucht. Er ist mit einem zweifach schnelleren Eye-Tracker-System ausgestattet, sodass er sichere und korrekte Resultate bezüglich der Augenbewegungen des Patienten liefert. Allegretto ist der am häufigsten verwendete Laser in Europa mit ausgezeichneten und stabilen Resultaten.

AMO Intralase 150Hz

AMO Intralase 150Hz (Abbott Medical Optics, USA) - ist ein Femtosekundenlaser zur Bildung des Flaps (hauchdünne Schicht der aüßeren Hornhaut). Er ist zurzeit der am meisten gebrauchte Femtosekundenlaser auf dem Markt mit sehr positiven Benutzererfahrungen in den letzten 10 Jahren (über mehrere Millionen Augen in der Welt wurden mit diesem Laser operiert, bei allen anderen Lasern liegt die Anzahl der operierten Auge um die mehrere Tausend)



Der Laser zeichnet sich durch seine sehr niedrige Komplikationsrate aus, die keinerlei Folgen fürs Auge und das Sehvermögen hinterlassen (jene sind korrigierbar während desselben operativen Eingriffs). Der Laser bietet auch die Möglichkeit, die Form und Größe des Flaps jeder einzelnen Dioptrie, und jedem einzelnen Auge anzupassen sowie die Möglichkeit, die Eintrittswinkel zu ändern, was die Festigkeit der Hornhaut nach der Operation erhöht.  Außerdem kann es fast zu keinerlei Verschiebung der Flaps im Falle schwerer Augenverletzungen kommen.